Stärke

Wenn ich neben dir stehe,
fühle ich mich so schwach
Du strahlst solch eine Stärke aus,
dass ich nicht anders kann,
als auf meine Kniee zu sinken
und zu dir aufzuschauen
Ich spüre deine Blicke
Deine Hände auf meiner Schulter
Ziehst mich wieder hoch,
doch sobald ich stehe,
falle ich schon wieder hin
und du schaust mich an,
verzweifelst an meiner Schwäche,
drehst dich um - gehst
Gehe nicht, bitte ich dich,
Ich brauche dich
Wenn ich schon nicht stark bin,
dann verlasse mich nicht dafür,
denn ich werde lächeln für dich,
damit du meine Stärke sein kannst
Bitte, verlass mich nicht
Bitte, beschütze mich
Bitte ... denn ich brauche dich

Kayoko - 19.11.2005

14.12.09 15:48
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lost Friend (24.12.09 00:38)
Im eigenen Leben vertieft
und doch nicht vergessen
immer an der Seite
ein Trost aus vergangenen Zeiten
wird ein Leben lang begleiten
denn manch ein Band kann nicht reißen

nicht ausgesprochen, still schweigend
der Trost an deiner Seite
ist die Erinnerung an ein Glück,
das vergangen, aber nicht vergessen ist.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Kategorie

Gedanken
Action Möh!
Schule
Spiel mit mir!
Music
Funny
Freunde

asuna
kayo
kayoko
lenchens-blog
nairo
nanichan
Extras

Über...
Wunschliste
Memo an mich
four seasons
500 Questions
Links

last.fm
youtube.com
studivz.net
JamLegend.com






Blog abonnieren



Gratis bloggen bei
myblog.de